Ri­chard Ro­se sind ei­ne neue Band aus Los An­ge­les und es wir­ken Leu­te von Ex-Cult, GØGGS, Bad Sports und OBN IIIs mit - viel hoch­ka­rä­ti­ger kann das Lin­eup ei­ner Ga­ra­gen­band al­so kaum wer­den. Die Mu­sik hin­ge­gen er­in­nert mich we­ni­ger an die ka­li­for­ni­sche Sze­ne, son­dern viel eher an den hoch­en­er­gi­schen Ga­ra­ge Punk aus­tra­li­scher Acts á la Jack­son Reid Briggs & The Hea­ters, Mi­ni Skirt, Dumb Punts und WOD. Et­was aus dem Rah­men fällt da­bei der lang­sa­me Stoner-Jam Queen Se­le­ne, was nor­mal nicht so mei­ne Tas­se Tee ist, aber hier kommt das durch­aus an­ge­nehm.

Spread this bullshit to the fediverse…



…or maybe someplace on the dying corporate legacy web