Clang! - Whac-A-Mole

Ein sau­mä­ßig star­kes Debüt­al­bum haben Clang aus Tampa, Flo­rida hier­mit abge­lie­fert, das mit einer zeit­lo­sen Spiel­art von Noise- und Math Rock, Post­core und -punk inklu­sive mar­kan­tem Saxo­fon­ein­satz zu begeis­tern ver­steht. Im Gesamt­ein­druck klingt das Resul­tat etwa so, als hätte man diverse Ver­tre­ter der aktu­el­len Post­punk-Genera­tion mit Pio­nie­ren aus den Acht­zi­gern wie Nome­ansno, Tra­gic Mulatto und Flip­per gekreuzt.