Cereal Killer - The Beginning And End Of Cereal Killer

Wenn sich mit Anti-Fade und Drun­ken Sailor Records gleich zwei gegen­wer­tige Punk-Boll­werke zur einer Ver­öf­fent­li­chung genö­tigt sehen, macht das schon mehr als nur neu­gie­rig. Was sie da aus­ge­gra­ben haben ist eine Band aus Geelong, Aus­tra­lien und ein Sound, bei dem kon­tem­po­rä­rer Gara­ge­punk auf uralten Hard­core etwa von der Cir­cle Jerks-Varie­tät zu einem so Ide­en­rei­chen wie mords­mä­ßig abge­hen­den Gesamt­pa­ket ver­schnürt wird, des­sen Spaß­fak­tor nahezu die Skala sprengt. Gei­ler Scheiß!