Nots - 3

End­lich mal wie­der ein neues Nots Album! Nun eilt Nots Alben ja der Ruf vor­aus, sehr gute Alben zu sein. Auch das neu­este davon wird nie­man­den vom Gegen­teil über­zeu­gen. Die eis­kalte Kon­se­quenz beein­druckt mich immer noch, mit der die Post­punk-For­ma­tion aus Mem­phis, Ten­nes­see seit einem hal­ben Jahr­zehnt ihren kom­pro­miss­los mono­to­nen Sound durch­zieht und sich dabei offen­sicht­lich 'nen Scheiß dafür inter­es­siert, auf wel­chen Zug die rest­li­che Szene gerade wie­der auf­pringt. Ganz im Gegen­teil, Nots haben sich schon lange ihre eigen­wil­lige kleine Mikro­ni­sche erobert und per­fek­tio­nie­ren eben diese zuneh­mend. Das alte Feuer haben sie sich bei all dem bewahrt, blei­ben so roh und sta­che­lig wie man es von ihnen nicht anders kennt.