Gym Tonic - Good Job

Ein ast­rei­nes Lang­spiel­de­büt hat hier eine Ber­li­ner Band hin­ge­legt. Hoch­in­fek­ziö­sen Gara­ge­punk mit Synth-Zusatz gibt's dar­auf zu hören, der in etwa nach einer Schnitt­menge aus Spot­ting, Aus­mu­te­ants und Puff! - mit denen sie sich auch schon eine Split­sin­gle geteilt haben - klingt; außer­dem erin­nern mich ins­be­son­dere das Schlag­zeug­spiel und ver­ein­zelte Schlen­ker in Rich­tung Post Punk (Hiro­shima ist ein­fach ein Ham­mer­song) öfter mal an den sehr spe­zi­el­len Drive von Nots.