Metro Crowd - Planning:

Mit wahr­lich abge­fah­re­nem Scheiß im Spek­trum von Post Punk und Noise über­rollt das zweite Album von Metro Crowd aus Rom seine Hörer. Eine ein­zige Reiz­über­flu­tung, durch­setzt von Dub-Ver­satz­stü­cken, metal­li­schen Sam­ples und Vocals, die ich mal als schwer gestört bezeich­nen würde. Man stelle sich so ein Zwi­schen­ding aus Mem­bra­nes und Swell Maps auf 'nem extra­bö­sen Trip vor. Aber auch aktu­el­lere Bands wie Ice Bal­loons, House­wi­ves oder Exek kann man zu den ent­fern­ten Ver­wand­ten davon zäh­len.