Mod Vigil - Automatic Remorse

Auch Album Num­mer zwei der Band aus Coburg, Aus­tra­lien lie­fert wie­der ast­reine Qua­li­tät. Wei­ter­hin behält die Band gekonnt die Balance zwi­schen den Eck­punk­ten Garage Punk, Post­core und Noise Rock. Tem­po­mä­ßig geht es dies­mal etwas ent­spann­ter zu, dafür haben die Songs und Arran­ge­ments einen deut­lich erkenn­ba­ren Fein­schliff erfah­ren und wie­der­holt kommt so ein spe­zi­el­ler Vibe auf, der an eine leicht gedros­selte Vari­ante der Hot Snakes den­ken lässt.