Fluung - Satellite Weather

Flu­ung aus Seat­tle lie­fern auf ihrem ers­ten Lang­spie­ler einen aus­ge­spro­chen ange­neh­men Flash­back zu der gol­de­nen Ära des ame­ri­ka­ni­schen Indie Rock, ange­rei­chert um ein wenig Shoegaze und ver­ein­zelt mal etwas fol­ki­ges Geschram­mel. In die­ser spe­zi­el­len Kom­bi­na­tion erin­nert mich das z.B. an Built To Spill, Swer­ve­dri­ver oder Archers Of Loaf. Und an aktu­elle Bands wie Ovlov, Was­her oder Tape/​Off. Die durch­weg star­ken Songs die­ser Platte müs­sen sich dabei hin­ter kei­ner der genann­ten Bands ver­ste­cken.


Ähnlicher Lärm:
Dark Blue - Vicious Romance 7" Neuer Klein­scheiß einer Band aus Phil­adel­phia, bei der unter ande­rem Mit­glie­der von Cere­mony und Pur­ling Hiss mit­mi­schen. Zwei mal melo­di­scher, fuz­zi­ger und Punk-infi­zier­ter Indie­rock. Vicious Romance by Dark Blue
Melk­belly - Not­hing Val­ley Da hat sich die New Yor­ker Band ja einige Jahre Zeit gelas­sen mit ihrem ers­ten Lang­spie­ler. Und wäh­rend die bis­he­ri­gen EPs in ihrer star­ken Frag­men­tiert­heit noch den Ein­druck einer Band auf der Suche nach der eige­nen Vision mach­ten, stellt sich spä­tes­tens jetzt her­aus: Genau das ist ihre Vision.…
Com­mon­place - Com­mon­place Post­punk aus Oslo, der aber mehr nach Kopen­ha­gen klingt. Nicht zuletzt durch einen Sän­ger, des­sen emo­tio­nale Per­for­mance posi­tiv an Iceage erin­nert. Dazu kom­men Shoega­zig ver­ne­belte Gitar­ren­tex­tu­ren, die mir Wild Moth ins Gedächt­nis rufen. com­mon­place by com­mon­place com­mon­place by com­mon­plac…