Blooming Season - New Values

Bloo­m­ing Sea­son kom­men aus Mont­real, spie­len aber im Kon­trast dazu eine Mischung aus Post­core - der eher nach Washing­ton und Chi­cago klingt - und Post Punk der ten­den­zi­ell recht zugäng­li­chen, aber kei­nes­wegs zah­men Sorte, dem ich mal eine gewisse Nähe zur aktu­el­len bri­ti­schen Szene unter­stel­len würde. Im Titel­song der EP wird dar­über hin­aus ein Drama in Cine­ma­scope aus­ge­rollt, das an Pro­tomar­tyr oder Bam­bara erin­nert. Über­haupt ist das eine abwechs­lungs­rei­che und dabei nahezu makel­lose Vier­tel­stunde, in der kein Song wie der andere Klingt.


Ähnlicher Lärm:
New Alaska - The Memoir Sings Diese EP der Jungs aus dem eng­li­schen Stour­bridge fühlt sich an wie ein Kurz­trip durch alles was Post­core in sei­ner krea­ti­ven Blü­te­zeit, die m.E. in den frü­hen Nuller­jah­ren vor­bei war, so groß­ar­tig gemacht hat. Die Platte erin­nert mich in ver­schie­de­nen Momen­ten immer wie­der an ganz unter­schied­lich…
Dys­nea Boys - For­got How To Read Aus­ge­zeich­ne­tes strai­gh­tes Punk­ge­döns aus Ber­lin mit leich­ten Anklän­gen von US-Hard­core der ers­ten Genera­tion, melan­cho­li­schen Post­punk-Anlei­hen und gele­gent­li­chen Wipers-Gitar­ren. Sweeet! For­got How To Read by DYSNEA BOYS For­got How To Read by DYSNEA BOYS For­got How To Read by DYSNEA BOYS …
Death Traps - Death Traps Eine aus­ge­spro­chen viel­ver­spre­chende EP hat die Lon­do­ner Band Death Traps da vor­ge­legt. Irgendwo im Umfeld von spät-80er Indie­rock, Post­punk und -core ange­sie­delt, erin­nert mich ihr Sound abwech­selnd mal an Mis­sion Of Burma, 80er Sonic Youth oder Moving Tar­gets, aber auch an jün­gere Ver­tre­ter de…