Sauna Youth - Deaths

Auf dem drit­ten Album der lon­do­ner Gara­gen­combo hat sich Sound­mä­ßig fast nichts ver­än­dert. Was voll­kom­men klar geht, denn an ihrer Musik gab's seit jeher nicht viel, was einer Repa­ra­tur bedürfte. Ihr gera­dezu mecha­nisch dar­ge­bo­te­ner, repe­ti­ti­ver Sound erin­nert nach wie vor etwas an Ex-Cult und Useless Eaters, aus deren Schat­ten sich die Band aber schon längst her­aus bewegt hat.


Ähnlicher Lärm:
Vial - Vial 7" Debüt-EP einer Band aus Seat­tle. Vial spie­len lupen­rei­nen Punk­rock der leicht gara­gi­gen Art. 7" by VIAL 7" by VIAL
Dead Ten­ants - Void Hier kommt gleich der nächste Lecker­bis­sen aus dem Noise-/Post­punk-Umfeld. Die New Yor­ker bewe­gen sich klang­lich in der Nähe von Bands wie Greys und Wymyns Pry­syn, dazu böse Bass­li­nien, die von Big Black geborgt sein könn­ten, hät­ten jene sich eine Seele zuge­legt. Und etwas vom grad­li­nig rockende…
Dumb - See­ing Green …und gleich noch mal Garage Punk der som­mer­lich-leicht­fü­ßi­gen Geschmacks­rich­tung auf dem ca. zwei­ein­halb­ten Lang­spie­ler die­ser Band aus Van­cou­ver. Im letz­ten Drit­tel wird der Sound noch mal eine ganze Num­mer relax­ter als er eh schon war und mor­pht zuneh­mend in eine klas­sisch indiero­ckige Form…