Human Condition - Sweet Dreams

Die Debüt-EP die­ses Trios aus Brigh­ton hat mich in null­kom­ma­nix auf ihre Seite gezo­gen mit aus­ge­spro­chen melo­di­schem Indie Rock und einer glat­ten Zehn auf der Ohr­worm-Skala. Die erste rich­tige Som­mer­platte des Jah­res!



Ähnlicher Lärm:
Typewri­ter. - Nobody Clears Out a Room like Diese Band aus Syra­cuse, New York ver­ur­sachte beim ers­ten Hören mas­si­ves Stirn­run­zeln mei­ner­seits. Ich bin ein gro­ßer Freund von Genre-Schub­la­den. Gerade eben, weil kaum eine hörens­werte Band sich wirk­lich in eine sol­che rein­zwän­gen lässt, die­nen sie mir als Hilfe, das gehörte auf einer art musika…
Dilly Dally - Sore Ein gewis­ses Maß an Hype-Akti­vi­tät war im Vor­feld zu die­ser Ver­öf­fent­li­chung wahr­nehm­bar und ich ent­spre­chend erst mal eher skep­tisch. Hätte auch gut in die Hose gehen kön­nen, das. Die frü­hen Sin­gles der Band aus Toronto ganz viel­ver­spre­chend, lie­ßen die Vor­ab­tracks zum Album schon ein wenig auf…
Wit­ching Waves - Crys­tal Cafe Das zweite Album der lon­do­ner Band. Strai­gh­ter und druck­vol­ler Indie­rock mit Spu­ren von Post­punk. Crys­tal Cafe by Wit­ching Waves Crys­tal Cafe by Wit­ching Waves Crys­tal Cafe by Wit­ching Waves