Bad Breeding - Abandonment

Mit der neuen EP haben Bad Bree­ding aus dem bri­ti­schen Ste­venage erneut einen wasch­ech­ten Gewin­ner am Start. Ihre zwei Ham­mer­a­l­ben haben bis­her ja schon mal Maß­stäbe gesetzt – in ihrer spe­zi­el­len Nische aus Hard- und Post­core, Noi­sero­cki­gem Säge­werk und old­schoo­li­gem Vor­wärts­drang macht ihnen der­zeit nie­mand was vor. Auf der neuen Platte läuft nun das Beste von bei­den – die kon­zen­trierte Wucht des ers­ten und der etwas wüs­tere Sound des zwei­ten Albums – zusam­men. Aban­don­ment ist genau die Platte, die man sich von ihnen gewünscht hat.



Ähnlicher Lärm:
Rats On Rafts – Tape Hiss Noi­se­punk aus Rot­ter­dam mit omni­prä­sen­ten Surf- und Psy­che­de­lic-Ein­flüs­sen. Als grobe Ori­en­tie­rungs­hilfe könnte man sie in der nähe von Crys­tal Stilts, frü­hen Wav­ves und No Age oder Crys­tal Ant­lers ver­or­ten. Tape Hiss by Rats on Rafts Tape Hiss by Rats on Rafts Tape Hiss by Rats on Rafts...
Hair­spray Queen – Hair­spray Queen Sim­pel gestrick­ter Post­core/-punk aus Pro­vi­dence, Rhode Island, der auch etwas Emo­core-Vibe der frü­hen 90er abbe­kom­men hat. Cas­sette by Hair­spray Queen Cas­sette by Hair­spray Queen Cas­sette by Hair­spray Queen
Cul­ture Abuse – The Day Dreams Of Not­hing Noise-/Post­core Band aus San Fran­cisco. Könnte man viel­leicht als im Tempo gedros­selte Ver­sion der Hot Snakes sehen, ange­rei­chert um Ele­mente aus dem Noi­se­rock der Neun­zi­ger Jahre. Uns­ane könnte man da als Bei­spiel nen­nen. Wirk­lich prä­gnant sind hier aber die deut­li­chen Grunge-Unter­töne, die diese...