Vintage Crop - New Age

Rela­tiv schlich­tes, aber durch­aus Spaß berei­ten­des Garage-/Post­punk-Zeug aus Mel­bourne. Wer mit Ura­nium Club, Par­quet Courts, Proto Idiot oder Sauna Youth was anfan­gen kann, wird hier dran sicher auch Gefal­len fin­den.




Ähnlicher Lärm:
S.B.F. – Dou­ble Blind 7″ Zwei neue Lär­m­at­ta­cken des Gara­ge­punk-Schred­der­duos aus Los Ange­les. Beson­ders auf der B-Seite Blind schlei­chen sich ein paar ganz unsub­tile, old­schoo­lige Metal-Ein­flüsse ein, die nicht unwe­sent­lich zum Spaß­fak­tor die­ses Sie­ben­zöl­lers bei­tra­gen. Dou­ble Blind 7" by S.B.F.
Cult Values – Cult Values Das zuver­läs­sige bre­mer Qua­li­täts­la­bel Sabo­tage Records bringt uns das Debüt­al­bum die­ser Band aus Ber­lin. Das will unbe­dingt laut gehört wer­den. Kom­pro­miss­los arsch­tre­ten­der Post­punk mit ordent­lich Feuer unter sel­bi­gem Popo, der mich an die groß­ar­ti­gen Cri­mi­nal Code oder Ner­vo­sas erin­nert, oder ...
Nick Nor­mal – Tour Tape Hui, das aktu­elle Kurz­spiel­tape von Nick Nor­mal aus Port­land kann rich­tig was. Die drei­ein­halb Songs dar­auf wech­seln sich im Hand­um­dre­hen zwi­schen Garage Punk, Power­pop mit 77er Feel und stark New-Wavi­gem Post­punk ab, regel­mä­ßig fühle ich mich dabei an Andy Human and the Rep­to­ids erin­nert. TO...