The Estranged - Frozen Fingers 7"

The Est­ran­ged haben jetzt ja auch schon ein paar Jahre nichts mehr von sich hören las­sen. Auf ihrer neuen 7" - wie gewohnt beim bre­mer Label Sabo­tage Records erschie­nen - setzt die Band aus Port­land zumin­dest auf der A-Seite die Marsch­rich­tung des letz­ten Albums fort und ver­mischt düs­tere Post­punk-Atmo­sphäre mit 80er Power-/Schram­mel­pop und die­ser ob ihrer Her­kunft wohl unver­meid­li­chen Wipers-Kante. Unge­wohn­ter, aber nicht weni­ger gelun­gen ist dann die B-Seite World Of Birds, eine fol­kige Bal­lade die ursprüng­lich den 60ern und der mir ehr­lich gesagt gänz­lich unbe­kann­ten hol­län­di­schen Freakbeat/​Garage/​Psychedelic Band Q65 ent­stammt. Neder­beat ist für mich noch uner­schlos­se­nes Ter­rain.


Ähnlicher Lärm:
Modern Delu­sion - Days Of Us Nach dem aus­ge­zeich­ne­ten Postcore/​Noiserock von Vlasta Popić hier end­lich mal wie­der was lecke­res aus Kroa­tien. Scheint ja eini­ges zu gehen da. Modern Delu­sion aus aus Zagreb spie­len schnör­kel­lo­sen Post­punk-meets-Gara­ge­punk mit geschmack­vol­lem Syn­th­ein­satz, leich­ter Schief­glage und höchs­tem Spaß…
B Boys - Dada Das zweite Album der New Yor­ker Band führt nicht beson­ders über­ra­schend den ein­gän­gi­gen Post­punk des Vor­gän­gers fort, der zu gefühl­ten 90% aus Ver­satz­stü­cken der ers­ten drei Wire Alben besteht. Aus dem Titel die­ses Blogs lässt sich natür­lich unschwer schluss­fol­gern, dass ich damit nicht das geri…
Dead Ten­ants - Void Hier kommt gleich der nächste Lecker­bis­sen aus dem Noise-/Post­punk-Umfeld. Die New Yor­ker bewe­gen sich klang­lich in der Nähe von Bands wie Greys und Wymyns Pry­syn, dazu böse Bass­li­nien, die von Big Black geborgt sein könn­ten, hät­ten jene sich eine Seele zuge­legt. Und etwas vom grad­li­nig rockende…