Casanovas In Heat - Twisted Steel, Sex Appeal

Die Bostoner Band hat im Januar ihre letzte Show gespielt, direkt im Anschluss ist aber noch via Kat­orga Works ihr ers­tes und ein­zi­ges Album erschie­nen, das bereits Anfang 2015 unter der pro­du­zie­ren­den Hand von Ben Green­berg auf­ge­nom­men wurde. Das stellt sich als ein kraft­vol­les Power­pop-Paket her­aus, das den Geist alter Hel­den wie den Repla­ce­ments, Hüs­ker Dü oder Moving Tar­gets wie­der auf­le­ben lässt.




Ähnlicher Lärm:
Yung – A Youth­ful Dream Neues Album der Band aus dem däni­schen Aar­hus. Das ist ein geball­ter Nach­schlag von ihrem Indie­rock, der ohne Umschweife melo­disch und melan­cho­lisch gera­de­aus rockt.
Lumpy and The Dum­pers – Collec­tion Wun­der­bar abar­ti­ger Noi­se­punk aus St. Louis. Wie der Titel schon andeu­tet, han­delt es sich hier um eine Com­pi­la­tion ihrer bis­he­ri­gen Sin­gles & Demos, die seit 2012 erschie­nen sind. Der Mann (daran besteht kein Zwei­fel) auf dem Cover gibt die Marsch­rich­tung schon ganz gut vor. Das ist so unglaubl...
Sex Head­a­ches – Workingman’s Punx Als ein rundum flau­schi­ger Gara­ge­punk-Glücks­brin­ger erweist sich die aktu­elle EP der Sex Head­a­ches aus Santa Fe, New Mexico. Klingt manch­mal ein wenig nach alten Saints oder jun­gen Vaguess, ver­edelt mit einer war­men Power­pop-Note, kann außer­dem Spu­ren von Ame­ri­cana ent­hal­ten. Workingman&...