Fex Urbis - Blood & Guts

Schön zu sehen, was in letz­ter Zeit so an der­bem, düs­te­rem Lärm aus UK zu uns rüber­schwappt, der noch vor eini­gen Jah­ren fast aus­schließ­lich aus den Ver­ei­nig­ten Staa­ten oder aus skan­di­na­vi­schen Kel­ler­räu­men kam. Fex Urbis sind ein wei­te­res glän­zen­des Bei­spiel für die der­zei­tige Vita­li­tät der bri­ti­schen DIY-Sze­nen. Ihr stän­dig zwi­schen den Eck­punk­ten Post­punk, Hard­core und Noise oszil­li­en­der Lärm erin­nert mich durch­aus an die etwas der­be­ren Momente von Cri­mi­nal Code und beschwört auch ein wenig von der ent­fes­sel­ten Ener­gie der frü­hen Lower her­auf.




Ähnlicher Lärm:
Hair­spray Queen – Hair­spray Queen Sim­pel gestrick­ter Post­core/-punk aus Pro­vi­dence, Rhode Island, der auch etwas Emo­core-Vibe der frü­hen 90er abbe­kom­men hat. Cas­sette by Hair­spray Queen Cas­sette by Hair­spray Queen Cas­sette by Hair­spray Queen
Bobs­leigh Baby – Impro­ved Aus Rom kommt die­ses quir­lige Klang­ge­bräu, das nur das Beste aus moder­nem Gara­gen­rock und Post Punk auf­ein­an­der­pral­len lässt. Dabei wer­den sie Freunde der schrä­gen und ange­fräs­ten Sounds ebenso auf ihre Seite zu zie­hen wis­sen wie auch das hib­be­lige Tanz­vieh, das nach neuem Fut­ter für die Indietanz...
Lea­ther Towel – IV Bei Lea­ther Towel aus Mel­bourne han­delt es sich um eine abso­lut hoch­ka­rä­tige Super­group für Gara­gen­lieb­ha­ber; es sind hier unter ande­rem Mit­glie­der von Aus­mu­te­ants, Hie­rophants und Exhaus­tion am Werk. Auf ihrem bereits 2013 auf­ge­nom­me­nen - aber erst die­ses Jahr erschie­ne­nen - Debüt­al­bum fabri­zie...