Neo Neos - Get The Neo Neos

Mal wie­der was neues von der Ein-Mann-Band aus Min­nea­po­lis, deren kaputte Furz­ge­räu­sche ich im Laufe der ver­gan­ge­nen ein, zwei Jahre lieb­ge­won­nen hab wie kaum was ande­res. Auch das neue Mini­al­bum glänzt mit mehr vom glei­chen: Zehn zeit­lose Ever­greens aus anspruchs­vol­lem Gara­ge­punk, ein Fest für musi­ka­li­sche Fein­schme­cker.




Ähnlicher Lärm:
Gøggs - Gøggs Eine kleine Super­group hat sich da mal zusam­men­ge­rauft, bestehend aus Garage-Wun­der­kind Ty Segall, des­sen Fuzz-Band­kol­le­gen Charles Moothart und kom­plet­tiert durch Front­mann Chris Shaw (Ex-Cult). Musi­ka­lisch gibt das keine Über­ra­schun­gen, das klingt genau so wie man sich solch eine Kol­la­bo­ra­tion…
Mys­tic Inane - Eggs Onna Plate Mys­tic Inane aus New Orleans konn­ten mich schon mit ihrer letz­ten EP Deep Creep über­zeu­gen. Auf ihrem neu­es­ten Kurz­spie­ler ist das meiste beim alten geblie­ben und sie plün­dern wie gehabt ganz scham­los in alten Punk- Noise- und Gara­gen-Tra­di­tio­nen. Von so Zeug kann's ein­fach nicht genug geben. …
The Blind Shake - Fly Right War ihr letzt­jäh­ri­ges Album "Bre­ak­fast of Fail­u­res" noch eine unauf­halt­sam vor­wärts wal­zende Rif­f­at­ta­cke, hat die Band aus Min­nea­po­lis für ihre neue Platte auf Slo­venly wohl absicht­lich etwas Sand ins Getriebe gestreut. Die neue Rei­bung und Knar­zig­keit lässt sie stre­cken­weise an Useless Eaters o…