Ein kleines Statusupdate

Aus der Tat­sa­che, dass ich die­sen Post ver­fasse könnt ihr ja schon erah­nen, dass ich mich jetzt nicht wie geplant im Kran­ken­haus befinde. Daher erst­mal die gute Nach­richt, dass es hier in ein paar Tagen wie­der wei­ter geht.

Die schlech­tere Nach­richt ist, dass die OP nur ver­scho­ben ist. Und dass sie vor­aus­sicht­lich ein ganz schö­nes Mas­sa­ker wird, so dass ich anschlie­ßend erst­mal 1-2 Tage auf der Inten­siv­sta­tion ver­wei­len werde. Geht also mal davon aus, dass es im spä­ten Februar zu einer etwas län­ge­ren Aus­zeit kom­men wird.