Powerplant - Quiet At Night

Mit ein biss­chen Ver­spä­tung poste ich dann mal noch das bereits im Herbst erschie­nene zweite Tape des Garage-/Syn­th­punk-Pro­jekts aus Lon­don. Den von mir schon anläss­lich der letz­ten EP bemüh­ten Ver­gleich zu Digi­tal Lea­ther meets Aus­mu­te­ants meets Gior­gio Mur­de­rer finde ich immer noch sehr tref­fend.




Ähnlicher Lärm:
Bib - The Face Die Punks aus Omaha machen auch auf ihrem aktu­el­len Tour-Tape das, was sie am bes­ten kön­nen. Näm­lich ultra­knar­zi­gen Hard­core­punk mit deut­li­chen Ten­den­zen in Rich­tung Gara­ge­punk und Sludge, plus einem gewis­sen psy­che­de­li­schen Unter­ton. The Face by Bib
Fuck­ing - Ato­mic Orgasm 7" Wun­der­bar unge­stü­mer Krach aus Min­nea­po­lis, der Freun­den von Garage- und Hard­core­punk glei­cher­ma­ßen Freude berei­ten wird. Ato­mic Orgasm by Fuck­ing Ato­mic Orgasm by Fuck­ing
Cheap Whine - Cheap Whine Melan­cho­lisch-melo­di­scher Punk­rock mit Gara­gen­vibe auf dem Debüt einer Band aus Ottawa, bestehend aus Mit­glie­dern von Feral Trash, Cru­sa­des und Steve Ada­myk Band (the man him­s­elf!). Nach letz­te­rer klingt die Platte dann auch etwas, außer­dem auch sehr an Mar­ked Men/​Radioactivity, Red Dons und an …