Alien Nosejob - Panel Beat

Irgendwo im Aus­tra­li­schen Nie­mands­land liegt das keine 2000 See­len große Kaff Clu­nes. Aber über­all wo man in Aus­tra­lien eine Tank­stelle und zwei Häu­ser mit ’nem feuch­ten Kel­ler fin­det, gibt’s auch eine Gara­gen­band. Die in Clu­nes nennt sich Alien Nose­job und hat sich Sound­mä­ßig mehr als nur eine Scheibe bei den Aus­mu­te­ants abge­schnit­ten, bis hin zum Gesang, der Aus­mu­te­ants-Front­mann Jake Robert­son so zum ver­wech­seln ähnelt, das ich zuerst glaubte ein wei­te­res Sei­ten­pro­jekt von ihm zu hören. Da die Band des letzt­ge­nann­ten aber schon län­ger nichts mehr von sich gege­ben hat, geht das als Ersatz­droge mal so was von klar.