Chemical Wire - Chemical Wire

Eine exzel­lente Debüt-EP haben Che­mi­cal Wire aus Somerville, Mas­sa­chu­setts da abge­lie­fert. Ein Sound den man vage als Dino­saur Jr meets Wipers plus ein Hauch von Live Skull umschrei­ben könnte erzeugt dar­auf einen ganz schö­nen Fahrt­wind. Oder um einen etwas aktu­el­le­ren und ver­mut­lich auch tref­fen­de­ren Ver­gleich zu bemü­hen: Cali­for­nia X mit etwas mehr Punk-Feuer unter'm Arsch, ver­fei­nert mit einer leich­ten Note von Stoner- und Sludge Punk.




Ähnlicher Lärm:
Psychic Teens - Face /​​ All 7" Urge­wal­ti­ger Noi­se­rock mit einem düs­te­ren Goth-/Post­punk-Ein­schlag fin­det sich auf der A-Seite die­ser Sie­ben­zol­li­gen einer Band aus Phil­adel­phia. Die ebenso starke B-Seite schleicht dann im getra­ge­nen Tempo vor sich hin. FACE b/​w ALL by Psychic Teens
Puff! - Living In The Par­ty­zone Eine ganze Weile nach­dem die Ber­li­ner mit der abso­lut groß­ar­ti­gen Iden­ti­täts­ver­lust 7" auf sich auf­merk­sam mach­ten, ist jetzt auf Slo­venly end­lich ihr Debüt­al­bum erschie­nen. Diese erneut äußerst chao­tisch-lie­bens­werte Garage-/Post-/Syn­th­punk-Fusion zemen­tiert ihren Sta­tus als eines der best­ge­hüt…
Amyl And The Snif­fers - Big Attrac­tion Der zweite EP der Band aus Mel­bourne bringt schö­nen Gara­ge­punk mit aus­ge­präg­ter 77er Kante zu Gehör. Big Attrac­tion by Amyl and the Snif­fers Big Attrac­tion by Amyl and the Snif­fers Big Attrac­tion by Amyl and the Snif­fers Big Attrac­tion by Amyl and the Snif­fers