Witch Coast - Devil Vision

Irgend­wie ist diese ziem­lich geile EP bis­her an mir vor­bei gegan­gen. Fuzz­punk und Noi­se­pop gibt’s dar­auf zu hören, der stark an frühe Wav­ves oder No Age erin­nert, ver­mischt mit ein wenig Oh Sees-Psy­che­de­lia und der ange­nehm stump­fen Haudrauf-Gara­ge­n­äs­the­tik des ganz frü­hen Ty Segall.



Ähnlicher Lärm:
Legen­dary Wings – Do You See? Zwei­tes Album der Band aus Kalama­zoo, Michi­gan, auf Dirt­nap erschie­nen. Das ist super­ein­gän­gi­ger Rock'n'Roll der bei ursprüng­li­chem Pop­punk und Power­pop ebenso aneckt als auch im 80er Jangle Pop. Es sind beson­ders die melan­cho­li­schen mid­tempo-Num­mern die hier her­aus­ste­chen und das gekonnte Songw...
White Dog – 452A Auf der ers­ten EP die­ses Punk­trios aus Syd­ney regiert eine unhei­lige Drei­ei­nig­keit aus Gara­ge­punk, Hard­core und Noi­se­rock. 452A by WHITE DOG 452A by WHITE DOG
Flat Worms – Red Hot Sand 7″ Explo­si­ver Gara­ge­punk mit etwas psy­che­de­li­schem Glanz auf die­ser 7" einer Band aus dem Umfeld von u.a. Thee Oh Sees und Ty Segall. Flat Worms - Red Hot Sand debut 7" EP (mem­bers of Dream Boys/​The Babies/​Kevin Morby/​Thee Oh Sees) by Volar Records Lei­der (noch?) kein kom­plet­ter Stream v...