Cold Leather - Past Remedy 7"

Die Debüt-7″ der Ber­li­ner Band mit per­so­nel­len Con­nec­tions u.a. zu Pretty Hurts und Cult Values. Im Ver­gleich zum eher strai­ght rocken­den (Garage-)Punk vom Demo im letz­ten Herbst hört man das hier auch stär­ker raus, die drei neuen Songs schla­gen eine ten­den­zi­ell eher post­pun­kige Rich­tung ein. Auch die Dar­bie­tung hat eini­ges an Wumms und die Songs an Pro­fil gewon­nen. Beson­ders ange­tan bin ich dabei vom Titel­song und sei­nen melo­disch-melan­cho­li­schen Vibes.


Ähnlicher Lärm:
Syn­thetic ID – Impul­ses Etwas unge­wohnte Klänge auf John Dwy­ers sonst eher für psy­che­de­lisch-gara­gige Klänge bekann­ten Label Castle Face Records. Syn­thetic ID kom­men aus San Fran­cisco und auf ihrem zwei­ten Album setzt es erst­klas­si­gen Post­punk. Abs­trakt, pul­sie­rend, dis­so­nant und mit genau der rich­ti­gen Menge Dreck unt...
Autis­tic Youth – Nonage Band aus Port­land, spielt melo­disch-melan­cho­li­schen, aber immer trei­ben­den Punk­rock. Fühle mich oft an Wipers oder Hot Snakes erin­nert. Außer­dem denke da noch an irgend­eine eher aktu­elle Band, mir fällt aber um's ver­re­cken gerade nicht ein wel­che, ver­dammt! Das kommt davon, wenn man zu viel Musik ...
Woo­len Men – Fear (Man Revi­si­ted); Tour Tape 4 Die groß­ar­ti­gen Woo­len Men aus Port­land schmei­ßen mal wie­der eine EP raus, die sie kom­plett an einem Nach­mit­tag auf­ge­nom­men und gemischt haben. Dabei set­zen sie die Marsch­rich­tung der im Früh­ling erschie­ne­nen Quick Trips EP fort. Also keine psy­che­de­lisch ange­hauch­ten Gara­gen­jams mehr wie sie ein...