Ounce - Satan II / Dead Mirror

Die Debüt-EP von Ounce aus Auck­land, Neu­see­land weckt das sofor­tige Bedürf­nis, mehr von die­ser Band zu hören. Denn was sie in die­sen zwei Songs fabri­zie­ren ist ein­fach mal ein ver­dammt gei­ler und aus­ge­fuchs­ter Gara­ge/­Psy­che­de­lic-Hybrid, den man so eher von der Kali­for­ni­schen Dwyer-Con­nec­tion erwar­tet hätte. Satan II setzt sich dabei mit einem unver­schämt gemei­nen Groove in den Syn­ap­sen fest, der dem Song­ti­tel durch­aus gerecht wird. Dead Mir­ror geht dann etwas leicht­fü­ßi­ger zur Sache, behält aber die chir­ur­gi­sche Prä­zi­sion der Dar­bie­tung auf­recht und bezau­bert nicht zuletzt auf­grund des hoch­dis­zi­pli­nier­ten Drum­mings, dem man einen gewis­sen Jaki Lie­be­zeit-Vibe nicht abspre­chen kann.


Ähnlicher Lärm:
Dream­de­cay - Yú Das zweite Album der Band aus Seat­tle ist ein recht sper­ri­ges Stück aus abgrün­di­gem Lärm, bestehend aus Ver­satz­stü­cken von Post­punk und Noi­se­rock, durch­setzt von Shoegaze-arti­ger Klang­ver­dich­tung und mit einem nicht zu unter­schät­zen­den Psy­che­de­lic-Fak­tor. In Momen­ten, wenn letz­te­rer über­wiegt, s…
Pappy Stardust - Satel­lite Eine volle Ladung Noise-infi­zier­ter, blue­sig daher­groo­ven­der Gara­ge­rock-Jams aus Buf­falo, New York. Satel­lite by Pappy Stardust Satel­lite by Pappy Stardust Satel­lite by Pappy Stardust
Pars­nip - Pars­nip 7" Eine äußerst stim­mige Debüt-EP von einer Band aus Mel­bourne, die rich­tig Spaß macht in ihrer fluffi­gen Mischung aus 60s Garage- und Psy­che­de­lic Pop. Pars­nip 7" by Pars­nip Pars­nip 7" by Pars­nip Pars­nip 7" by Pars­nip