Tarantüla - Weird Tales of Radiation and Hate

Eine wei­tere aus­ge­zeich­nete EP von der Band aus Chi­cago. Die auf dem Vor­gän­ger noch deut­lich wahr­nehm­ba­ren, der Vor­gän­ger­band Cülo geschul­de­ten Hard­core-Wur­zeln tre­ten dar­auf wei­ter in den Hin­ter­grund, dafür ent­fal­tet sich der neue Sound aus Garage- und Post­punk, mitt-80er Post­core (Naked Ray­gun las­sen grü­ßen…) und ein wenig Noise in vol­ler Pracht. Ihr kom­pak­tes­tes und zugäng­lichs­tes Stück Lärm bis­her.



Ähnlicher Lärm:
Obnox - Wiglet Mit den Gara­ge­ro­ckern aus Ohio bin ich bis­her nicht so recht warm gewor­den. Die neue Platte fetzt mir dann aber doch so gekonnt das Trom­mel­fell weg, dass ich nicht anders kann als es zu mögen. Räu­di­ger und unge­schlif­fe­ner als bis­her, dre­hen sie die Fuz­zschraube bis zum Anschlag. Nach fest kommt …
Men­thol - Plastic Gar­den Wun­der­bar her­aus­ge­rotz­ter Lärm auf dem Tape von Men­thol aus Greens­boro, North Caro­lina, der ganz unbe­fan­gen zwi­schen räu­di­gem Gara­ge­punk, der­bem Hard­core­punk und etwas 77er Vibe hin und her mor­pht. Plastic Gar­den by Men­thol Plastic Gar­den by Men­thol Plastic Gar­den by Men­thol
Rapid Tan - Gol­den Won­der Wer mit Slumb Party was anfan­gen kann und auch vor Pill nicht schrei­end weg­rennt, den könnte auch diese schöne EP von Rapid Tan aus Glas­gow glück­lich machen. Post Punk mit kna­cki­gen Groo­ves, der auf gering­fü­gig no-wavi­gen, aber ver­mehrt new-wavi­gen Pfa­den das Tanz­bein schwingt. Gol­den Wond…