Tarantüla - Weird Tales of Radiation and Hate

Eine wei­tere aus­ge­zeich­nete EP von der Band aus Chi­cago. Die auf dem Vor­gän­ger noch deut­lich wahr­nehm­ba­ren, der Vor­gän­ger­band Cülo geschul­de­ten Hard­core-Wur­zeln tre­ten dar­auf wei­ter in den Hin­ter­grund, dafür ent­fal­tet sich der neue Sound aus Garage- und Post­punk, mitt-80er Post­core (Naked Ray­gun las­sen grü­ßen…) und ein wenig Noise in vol­ler Pracht. Ihr kom­pak­tes­tes und zugäng­lichs­tes Stück Lärm bis­her.



Ähnlicher Lärm:
Con­nie Vol­taire – Arthur (Or the Decline and Fall of the Bri... Con­nie Vol­taire a.k.a. The Neo Neos, Love Expo­sure, etc. a.k.a. die ver­fickt noch mal beste Ein-Mann-Gara­gen­band der Gegen­wart hat wie­der ein Album voll­ge­kle­ckert. Mit dem Ruhm stei­gen auch die Ambi­tio­nen und so hat sich der gute Mann der Neu­in­ter­pre­ta­tion eines eben­bür­ti­gen Kul­tur­guts ange­nomme...
Gazar Strips – Spar­k­ling Sonic Masala Records, die Zweite, ist erneut ein Voll­tref­fer. Dies­mal kom­men die Gazar Strips aus Bris­bane in den Genuss einer Vinyl­ver­öf­fent­li­chung mit dazu­ge­hö­ri­ger Publi­city. Die spie­len düs­te­ren Post­punk mit deut­li­chem Goth-Ein­schlag; genau genom­men ori­en­tiert sich das ganze wie­der mal an den ...
Crys­tal Swells & Sight­li­nes – Split 7″ Split­ver­öf­fent­li­chung der bei­den Kana­di­schen Bands. Crys­tal Swells aus Maple Ridge dre­schen sich durch zwei flotte Gara­gen­bur­ner. Platte umge­dreht dros­seln Sight­li­nes aus Van­cou­ver das Tempo etwas, wis­sen aber mit ihrem Melo­di­schen und Noise-infi­zier­ten Indie­rock nicht weni­ger zu über­zeu­gen. Sp...