Durch­weg hoch­wer­ti­gen, wuch­tig und mit be­acht­li­chem Dri­ve vor­wärts rol­len­den Post­punk gibt es auf dem schon et­was äl­te­ren De­mo die­ser Band aus Perth zu be­stau­nen, die sich in­zwi­schen auch schon wie­der auf­ge­löst hat. Mit­glie­der von Hel­ta Skel­ta und Ner­vous Trend wa­ren da un­ter an­de­rem be­tei­ligt. Kein Wun­der al­so, dass das so vor­züg­lich knarzt. Sound­mä­ßig kann man dem ei­ne Nä­he zu Sar­casm, Pret­ty Hurts, Di­ät oder frü­hen Rank Xe­rox be­schei­ni­gen. Nur die bes­ten Re­fe­ren­zen.


Spread this bullshit to the fediverse…



…or maybe someplace on the dying corporate legacy web