Trauma Harness - Walt's Crawlers

Album Num­mer drei der ganz offen­sicht­lich von Hor­ror und B-Movies beein­fluss­ten Post­pun­ker aus St. Louis führt die zwie­ge­spal­tene Marsch­rich­tung der ver­gan­ge­nen paar EPs fort, wech­selt sich wie selbst­ver­ständ­lich zwi­schen quir­li­gem Syn­th­pop mit einem gele­gent­li­chen John Car­pen­ter-Vibe und vor­züg­lich knar­zen­den Punk­num­mern ab, die häu­fig wie eine Ver­quir­lung aus frü­hen Mis­fits und Naked Ray­gun klin­gen, ver­edelt mit einem Kreis­sä­gen-/Gi­tar­ren­sound, den man eher bei Hüs­ker Dü oder Big Black ein­ord­nen würde. In bei­den Betriebs­modi fällt hier das deut­lich geschärfte und teil­weise fan­tas­ti­sche (Organ Donor ist sowas von per­fekt!), min­des­tens aber immer solide Song­ma­te­rial auf. Etwas ambi­va­lent stehe nur ich dem grenz­wer­ti­gen Kalauer am Ende ent­ge­gen…




Ähnlicher Lärm:
Nots - Cruel Fri­end /​​ Vio­lence 7" Neue EP der Band aus Mem­phis, wie gewohnt auf Goner Records. Cruel Fri­end stürmt mal wie­der ganz ohne Umschweife vor­wärts mit die­ser unver­wech­sel­ba­ren Melange aus Post­punk, Noise und Garage, mit der diese Band mich schon seit jeher zu begeis­tern wusste. Eben­falls sehr über­zeu­gend ist die B-Seite…
Mys­tic Inane - Eggs Onna Plate Mys­tic Inane aus New Orleans konn­ten mich schon mit ihrer letz­ten EP Deep Creep über­zeu­gen. Auf ihrem neu­es­ten Kurz­spie­ler ist das meiste beim alten geblie­ben und sie plün­dern wie gehabt ganz scham­los in alten Punk- Noise- und Gara­gen-Tra­di­tio­nen. Von so Zeug kann's ein­fach nicht genug geben. …
USA Nails - Work Work Work Das neu­este Tape der Lon­do­ner Noi­sero­cker kommt mit einer deut­lich ent­schlack­ten, luf­ti­ge­ren Pro­duk­ti­ons­weise und Drums aus der Kon­serve daher. Der nahe­lie­gende Big Black-Ver­gleich trifft hier nur bedingt zu, aber wie schon auf den letz­ten paar Kurz­spie­lern zeigt sich die Band expe­ri­men­tier­freud…