Proto Idiot - Leisure Opportunity

Einige der jün­ge­ren Relea­ses auf Slo­venly Record­ings waren nicht so wirk­lich meine Tasse Tee in ihrer für mei­nen Geschmack doch etwas zu kon­ser­va­ti­ven Rück­be­sin­nung auf aus­ge­latschte 08/​15 Garage-For­meln; in mei­nen Augen war da mehr Masse als Klasse am Start. Die neu­este Ver­öf­fent­li­chung ent­puppt sich jedoch mal wie­der als eine ein­zige Rock’n’Roll-Glückspille.

Proto Idiot aus Man­ches­ter exis­tie­ren wohl schon ’ne Weile und haben bereits eine ganze Reihe von EPs und zwei Com­pi­la­ti­ons ver­öf­fent­licht, mir begeg­nen sie hier aber zum ers­ten mal mit ihrem (besagte Com­pi­la­ti­ons nicht mit­ge­zählt) Lang­spiel­de­büt. Das ent­zückt mit einem Sound aus ganz viel Garage- und einem klei­nen biss­chen Post­punk. Das hat durch­aus was von frü­hen Par­quet Courts und Eddy Cur­rent Sup­pres­sion Ring, es kommt aber auch immer wie­der der Vibe der Buz­z­cocks und gene­rell der bri­ti­schen 77er Schule auf. Ange­nehm dum­mer aber auch aus­ge­zeich­net rocken­der Spaß. Der Ope­ner kün­digt unmiss­ver­ständ­lich an, was fol­gen wird: I’m stu­pid. You’re stu­pid. Let’s do it!




Ähnlicher Lärm:
Spodee Boy – Red State Das Solo­pro­jekt eines gewis­sen Con­nor Cumm­ins aus Nash­ville beschert auf die­sem Tape abge­fuck­ten Garage Punk in bes­ter Lo-Fi Home­re­cord­ing-Ästhe­tik. Das klingt mal nach einer ultra-dre­cki­gen Vari­ante von The UV Race, in ande­ren Momen­ten reicht das Zeug sehr nah an den WTF-Gehalt einer durch­schni...
Mother’s Dea­rest – Gag Zwei mal ordent­lich bra­ten­der Noiserock/​Postpunk auf die­ser digi­ta­len Sin­gle einer Band aus Wel­ling­ton, Neu­see­land. Gag by Mother's Dea­rest
Kom­mis­sars – II Auf ihrer zwei­ten EP legt die Band aus Sud­bury, Onta­rio nach einem schon sehr guten Vor­gän­ger noch mal ordent­lich einen drauf. Kräf­tig drü­cken­der Post Punk für Freunde von Lower, Insti­tute, Pretty Hurts, Cri­mi­nal Code... All the good stuff! II by Kom­mis­sars II by Kom­mis­sars II by Kom­missa...