Skull Cult - Skull Cult

Nach zwei maxi­mal des­ori­en­tie­ren­den EPs kommt das Duo Skull Cult aus Bloo­m­ing­ton, Indiana auch schon mit sei­nem ers­ten Album um die Ecke. Wie zu erwar­ten ent­fal­ten sich dar­auf knappe zwan­zig Minu­ten Chaos, viel­leicht ein ganz klei­nes biss­chen geschlif­fe­ner als auf den EPs. Aber ihr Sound ist und bleibt wun­der­bar pri­mi­ti­ver Synth- und Garage Punk mit dem gewis­sen Dach­scha­den. Eine mit audi­tiver Infor­ma­tion über­la­dene Atta­cke auf die Sinne, die schmerz­un­emp­find­li­che Gara­gen-Afi­cio­na­dos ein wei­te­res mal in ange­nehme Wal­lung ver­set­zen wird.




Ähnlicher Lärm:
Watery Love – Deco­ra­tive Fee­ding Grob­mo­to­ri­scher, zeit­weise mono­ton vor sich hin schred­dern­der Gara­gen- und Noi­se­punk aus Phil­adel­phia, wie er kru­der kaum geht. Trotz­dem uner­war­tet mit­rei­ßend und ein­gän­gig, wenn man sowas ab kann. Könnte Freun­den von so unter­schied­li­chen Bands wie Soup­cans, Dest­ruc­tion Unit, Strange Attrac­tor ode...
Rolex – R Tape /​​ O Tape /​​ L Tape Die ers­ten drei in einer Reihe von Cas­sin­gles die­ser Band aus Los Ange­les wis­sen aus­ge­spro­chen gut zu gefal­len mit einem Hybrid aus Post- und Gara­ge­punk, der z.B. etwas an Rea­lity Group oder Lipups erin­nert, gele­gent­lich auch mal an die ganz frü­hen Slo­venly. R Tape by Rolex O Tape by Rolex ...
Lost Sys­tem – No Mea­ning No Cul­ture Ein­fach gestrick­ten, düs­te­ren Synth- und Post­punk gibt's auf die­ser durch­aus viel­ver­spre­chen­den Debüt-EP von Lost Sys­tem aus Grand Rapids, Michi­gan zu hören. No Mea­ning No Cul­ture by Lost Sys­tem No Mea­ning No Cul­ture by Lost Sys­tem No Mea­ning No Cul­ture by Lost Sys­tem No Mea­ning No Cultu...