Lumpy & The Dumpers - Those Pickled Fuckers

Äh… Wei­ter­ent­wick­lung? In einem Atem­zug mit die­ser Band? Jeden­falls haben Lumpy & The Dum­pers aus Saint Louis mal wie­der ein neues Häuf­chen Dung fal­len las­sen. Nach wie vor ist das im Umfeld von Noise, Punk und Garage zu ver­or­ten, aber was sie auf ihrer neu­es­ten EP fabri­zie­ren könnte man teil­weise schon als semi-kom­pe­tent bezeich­nen. Neu dazu kommt außer­dem ein zag­haf­ter Ein­satz elek­tro­ni­scher Lär­mer­zeu­gung und in Someone's in the House hat sich über­ra­schend ein No-Wavi­ges Saxo­fon ver­irrt. Aber zu kei­nem Zeit­punkt droht das ganze auch nur annä­hernd nor­mal zu klin­gen. L&TD bewah­ren ihren rohen, abge­fuck­ten Charme.




Ähnlicher Lärm:
Meat Wave - Delu­sion Moon Melo­die­ver­lieb­ter Punk­rock aus Chi­cago mit einem deut­li­chen Post­core-Ein­schlag. Die bis­he­ri­gen andert­halb Alben waren ja schon schwer hörens­wert, aber die neue Platte ist noch mal ein gro­ßer Sprung vor­wärts. Die Arran­ge­ments sind viel aus­ge­fuchs­ter, der Gesang bes­ser in sel­bige inte­griert und di…
Kalei­do­scope - Vol. 2 No. 1 7" Eine explo­sive wie auch uner­war­tete Mischung lie­fert diese new yor­ker Band auf einer exzel­len­ten 7" ab. Um drei Ecken gedach­ter Hard­cor­punk, in psy­che­de­li­schen Nebel ver­hüllt und um Ele­mente aus Gara­ge­punk und Noise ange­rei­chert. Vol. 2 No. 1 7" by Kalei­do­scope
Soup­cans - Para­site Brain Ihr letzt­jäh­ri­ges Album Good Fee­lings war eine der bes­ten erbar­mungs­lo­sen Noise-Atta­cken in einem an erbar­mungs­lo­sen Noi­se­at­ta­cken nicht allzu armen Jahr. Jetzt legt die Band aus Toronto noch­mal eine EP nach. Die Marsch­rich­tung bleibt die glei­che, gara­gi­ger Noi­se­punk für Men­schen mit erle­se­nem Ges…