Flat Worms - Flat Worms

Flat Worms aus Los Ange­les dran­gen mir erst­mals vor andert­halb Jah­ren mit einer äußerst appe­tit­an­re­gen­den EP auf Volar Records ins Bewusst­sein. Jetzt hat die Band, die sich aus durch­aus bekann­ten Musi­kern mit Ver­bin­dun­gen zu u.a. Wet Illus­tra­ted, Kevin Morby, Oh Sees, Ty Segall und Sic Alps zusam­men­setzt, ihren ers­ten Lang­spie­ler – nahe­lie­gen­der Weise auf Castle Face – ver­öf­fent­licht. Die Platte passt natür­lich ganz her­vor­ra­gend ins Port­fo­lio des Labels mit ihrem ordent­lich Wind erzeu­gen­den, abge­fuz­z­ten Gara­ge­punk, den sie gele­gent­lich mit einer Mes­ser­spitze Noise und dem hier eher sub­ti­len, jedoch unver­meid­li­chen psy­che­de­li­schen Unter­ton ver­fei­nern.




Ähnlicher Lärm:
Faux Fero­cious – Faux Fero­cious Der Sound die­ser Band aus Nash­ville ließ sich schon immer etwas schwer fest­na­geln und auch auf ihrer aktu­el­len EP geben zei­gen sich wei­ter­hin sehr wand­lungs­fä­hig, aber auch deut­lich gereift. Der Ope­ner Me and Johnny tobt sich auf einer Basis von psy­che­de­li­schem Post­punk aus, ange­rei­chert um Elem...
Skull Cult – Vol.2 Das hat ja mal nicht lange gedau­ert seit dem Debüt-Tape von Skull Cult aus Bloo­m­ing­ton, Indiana. Und die neue EP ist ähn­lich kurz, schräg, pri­mi­tiv und knar­zig aus­ge­fal­len wie die erste. Vol. 2 by Skull Cult Vol. 2 by Skull Cult Vol. 2 by Skull Cult Vol. 2 by Skull Cult
GAG – America’s Grea­test Hits Eine hüb­sche Ver­öf­fent­li­chung mal wie­der auf dem tübin­ger Erste Theke Ton­trä­ger (und Iron Lung in USA). Bis zum Anschlag ver­dreck­ter Hard­core­punk mit gara­gi­gem Unter­ton und einer Schippe Noise ETT - 035 - GAG - America's Grea­test Hits LP by GAG ETT - 035 - GAG - America's Grea­test Hi...