Dayshifters - 5-Song Demonstration

Day­shif­ters sind ein Trio aus Aus­tin. Die schnell und dre­ckig pro­du­zier­ten Songs ihres Demos machen als ers­tes Lebens­zei­chen schon einen abso­lut viel­ver­spre­chen­den Ein­druck, ich werde mit gro­ßer Span­nung ver­fol­gen, wohin sich das ganze noch ent­wi­ckeln wird. Sound­mä­ßig haben wir es hier mit Noise-infi­zier­tem Post­core zu tun, der sich wohl die eine oder andere Scheibe bei Jaw­box und Hot Snakes abge­schnit­ten hat, aber auch an Embrace kann man sich in eini­gen Momen­ten erin­nert füh­len.



Ähnlicher Lärm:
The Cir­cle Curse – Glass City Diese Band aus Aus­tin spielt aus­ge­zeich­ne­ten Post­core der klas­si­schen Art, irgendwo zwi­schen Fugazi-Geriffe und dem unge­stü­me­ren Vor­wärts­drang von Unwound oder Rites of Spring. Nichts bahn­bre­chend neues also, dafür gibt's hier aber etwas bewähr­tes in sehr gekonnt und mit ordent­lich Schma­ckes. G...
Lenin Len­non – Hell EP Schon län­ger kei­nen räu­di­gen, dis­so­nan­ten Noi­se­rock mehr im Pro­gramm gehabt. Des­halb hier ein biss­chen älte­rer Shit, der räum­lich weder mit Washing­ton noch Min­nea­po­lis was am Hut hat, son­dern dem aus­tra­li­schen New­castle ent­springt. Aber sound­mä­ßig trotz­tem exakt den Sweet Spot zwi­schen Dischord ...
Cowards – Inter­views With Dull Men Das neue Lang­spiel­tape der Noi­sero­cker aus Van­cou­ver gibt sich ein gan­zes Stück zugäng­li­cher als noch sein Vor­gän­ger, bleibt aber eine aus­ge­spro­chen bis­sige Ange­le­gen­heit und ent­fal­tet mit sei­nen kom­pak­ten, mini­ma­lis­tisch-repe­ti­ti­ven Groo­ves ein beacht­li­ches Dreh­mo­ment. Inter­views with Dull M...