Melkbelly - Nothing Valley

Da hat sich die New Yor­ker Band ja einige Jahre Zeit gelas­sen mit ihrem ers­ten Lang­spie­ler. Und wäh­rend die bis­he­ri­gen EPs in ihrer star­ken Frag­men­tiert­heit noch den Ein­druck einer Band auf der Suche nach der eige­nen Vision mach­ten, stellt sich spä­tes­tens jetzt her­aus: Genau das ist ihre Vision. Das Chaos in den Song­struk­tu­ren ist kein Aus­druck musi­ka­li­scher Unent­schlos­sen­heit, son­dern ihr selbst gewähl­ter, bevor­zug­ter Modus Ope­randi. Unter den Fet­zen und Frag­men­ten fin­den sich dann aber auch abso­lut klas­si­sche Bestand­teile aus dem Indie­rock der Bree­ders und frü­hen Pixies wie­der, die mit einen Sonic Youth-mäßi­gen Schred­der­fak­tor und gerne auch mal aus Noise Rock und Doom ent­lehn­ten Riffs kol­li­die­ren.




Ähnlicher Lärm:
Bull­nettle – Bull­nettle Bull­nettle aus Urbana, Illi­nois sind die neue Band von Annie Saun­ders, ihres Zei­chens ehe­ma­lige Front­frau von This Is My Fist. Zwar immer noch sehr strai­gh­ter und melo­di­scher Punk­rock, geben sich die Songs auf die­ser Platte aber ein gan­zes Stück grim­mi­ger und ange­piss­ter, gele­gent­lich auch disso...
Lair – Test Tol­ler Noi­se­rock aus Bos­ton mit einer aus­ge­präg­ten expe­ri­men­tel­len Note und einem Hauch von Indus­tri­al­punk. Test by Lair Test by Lair Test by Lair
Zebra Hunt – In Phra­ses Ich weiß ja nicht wie's bei euch ist, aber hier am west­li­chen Rand des Ruhr­potts ist es gerade ver­dammt warm. Die bewährte Coping­stra­te­gie besteht darin, man­gels eines Bal­kons mög­lichst regungs­los am offe­nen Fens­ter in der eige­nen Suppe zu vege­tie­ren, alle Glie­der so weit es geht im Raum ver­teit...