Andy Human & The Reptoids - Kill The Comma

Die Punks aus Oak­land haben bis­her noch nie ent­täuscht und auch die neue 7″ auf Emo­tio­nal Response ist mal wie­der A-Mate­rial ohne beson­dere Über­ra­schun­gen. Eben ihr ganz eige­ner, unver­kenn­ba­rer Sound aus 77er-, Garage- und leicht ange­wa­ve­tem Post Punk.


Ähnlicher Lärm:
The Living Eyes – Living Large Wenn eine Band den Namen eines Radio Bird­man-Albums trägt, ste­hen die Chan­cen gut, dass mir das gefal­len wird. Living Eyes aus dem aus­tra­li­schen Geelong erin­nern tat­säch­lich ein biss­chen an besagte alte Punk­hel­den und noch ein biss­chen mehr an ihre klei­nen Brü­der The Saints. Aller­dings ist das T...
Cigüeña – Nep­tuno Melo­di­scher und doch räu­di­ger Indie­krach von einem Duo aus Valen­cia, Spa­nien. Man stelle sich vor, die melo­di­sche­ren Ten­den­zen von Mis­sion of Burma und Sonic Youth wären ver­se­hent­lich in den 90er Post- und Emo­core-Bot­tich gefal­len. Die Platte gibt's für lau bei Band­camp. Nep­tuno by cigüeña N...
White Dog – 452A Auf der ers­ten EP die­ses Punktrios aus Syd­ney regiert eine unhei­lige Drei­ei­nig­keit aus Gara­ge­punk, Hard­core und Noi­se­rock. 452A by WHITE DOG 452A by WHITE DOG