Sleepies - Melt To You

Die New Yor­ker Slee­pies las­sen mal wider was von sich hören in Form eines ziem­lich blauen Kurz­spiel-Tapes. Ihre wuder­bar fluffige Mischung aus Indie Rock und Post­punk, die man inzwi­schen schon fast wie­der als old­schoo­lig bezeich­nen könnte, hat über die Jahre kein biss­chen von ihrem Charme ein­ge­büßt.



Ähnlicher Lärm:
Lazy - Soft She­ets 7" Das beschis­sene Han­dy­ka­mera-Art­work die­ses Ultra­kurz­spie­lers will erst mal ver­daut wer­den. Sorry, da müs­sen wir durch, geteil­ter Schmerz ist dop­pel­ter Schmerz. Und ich teile doch gerne. Wird aber wie­der gut gemacht durch den strai­gh­ten und arsch­tre­ten­den Gara­gen-/Post­punk der Band aus San Diego,…
Dead Soft - Dead Soft "Klingt genau wie frü­her" wür­den ein­fach gestrickte oder zynisch ver­an­lagte Zeit­ge­nos­sen zu dem sagen, was Dead Soft aus Van­cou­ver hier ver­an­stal­ten. Und ja, von den ers­ten Sekun­den an drän­gen sich einem frühe Wee­zer und die surf­las­ti­ge­ren Momente der Pixies als allzu offen­sicht­li­che Refe­ren­zen …
Sil­ver Screams - Creep Joint Scratch Schön ein­gän­gig vor sich hin­riff­en­der Punk­rock aus Bos­ton, der auf der musi­ka­li­schen Land­karte irgendwo in der Nähe von Radio Bird­man oder Wipers plat­ziert und gele­gent­lich auch noch Platz hat für leicht Fugazi-eske Figu­ren und an Hüs­ker Dü erin­nernde Har­mo­nien. Drückt bei mir genau die rich­ti­gen …