Confirmation - ++++

Ziem­lich gei­les Post­punk-Gedöns mit hohem Schram­mel­fak­tor und ordent­li­chem Drive aus Buf­falo, New York. Zur gro­ben Ori­en­tie­rung würde ich dem Gan­zen mal eine gewisse Ähn­lich­keit zu Sar­casm oder frü­hen Rank Xerox unter­stel­len.



Ähnlicher Lärm:
The Junto – The Junto Die Debüt-EP die­ser Band aus Phil­adel­phia über­zeugt mit ultra-melo­di­schem, retro­las­ti­gem Indie­rock und Post­punk, den man musi­ka­lisch irgendwo zwi­schen den Bands der bri­ti­schen New Wave- und C86-Gene­ra­tio­nen ein­ord­nen kann. The Junto (EP) by The Junto The Junto (EP) by The Junto The Junto ...
Ecstasy – Ecstasy Der erste Kurz­spie­ler die­ser Band aus San Fran­cisco macht schon mal einen aus­ge­zeich­ne­ten ers­ten Ein­druck in der Gestalt von fünf aus­ge­spro­chen kurz ange­bun­de­nen Aus­brü­chen aus Hard­core, Post- und Garage Punk. S/​T by Ecstasy S/​T by Ecstasy S/​T by Ecstasy
Public Eye – Mood Change Party Star­ker, mit einer für diese Gen­res unge­wohn­ten Leich­tig­keit vor sich hin groo­ven­der Post-/Ga­ra­ge­punk aus Port­land. Mood Change Party by Public Eye Mood Change Party by Public Eye Mood Change Party by Public Eye