Das De­mo von Xe­rtz aus Win­ni­peg punk­tet mit me­lo­disch-me­lan­cho­li­schem (Post-)Punk und An­klän­gen an Wi­pers, Na­ked Ray­gun, Hüs­ker Dü in der Zen Ar­ca­de-Pha­se und di­ver­ses Zeug aus dem frü­hen DC-Post­core der mitt­le­ren bis spä­ten Acht­zi­ger. Un­be­dingt im Au­ge be­hal­ten, die­se Band.

Spread this bullshit to the fediverse…



…or maybe someplace on the dying corporate legacy web