VLLY - Seedling 7"

Shoegaze der sel­ten gewor­de­nen Sorte gibt es auf der Debüt-7″ von Seed­ling aus Seat­tle zu hören. Sol­chen, den man man auch im Wach­zu­stand genie­ßen kann gibt auf des A-Seite bestau­nen, mit ordent­li­chem Druck und einer Schippe vol­ler Noise . Die B-Seite hin­ge­gen kriecht lang­sam und ver­träumt vor­wärts, ohne dabei in schläf­ri­ger Belie­big­keit zu ver­sin­ken. Auch im Schleich­mo­dus hat ihr Sound nicht nur Tex­tur, son­dern auch Pro­fil.


Ähnlicher Lärm:
Small Black Rep­tile – Find My Arm Sehr schöne digi­tale Debüt-Sin­gle einer Band aus Bal­ti­more. Track Num­mer eins ist abso­lut tadel­los aus­ge­führ­ter, fuz­zlas­ti­ger Indie­rock und Noi­se­pop. Nicht weni­ger über­zeu­gend ist die B-Seite (nennt man das noch so, bei digi­ta­len Files?) mit ihrem wun­der­bar ver­ne­bel­ten Dream-/Shoegaze Pop. Fi...
Fir Cone Child­ren – The Strai­ght & The Curly Wäh­rend das im letz­ten Som­mer erschie­nene No Gra­vity Girls irgend­wie nicht so recht bei mir zün­den wollte, trifft der vierte Lang­spie­ler wie­der ziem­lich ins Schwarze. Sound­mä­ßig ist das nach wie vor die char­mante Ver­schmel­zung aus Noise Pop, Shoegaze, ent­schlos­se­nen Punk­at­ta­cken und der son­nige...
Haun­ted Hor­ses – Come Nach einer län­ge­ren Funk­stille hat das Duo aus Seat­tle mal wie­der eine neue EP am Start. Die trifft ganz schön mei­nen Nerv mit einer Mischung aus Noise Rock und expe­ri­men­tel­lem, düs­te­rem Post Punk, der sich musi­ka­lisch irgendwo im Umfeld von so Bands wie Exhaus­tion, Nar­row Lands, Spray Paint ode...