The Blinds - The Blinds

Wow. Das ist ein­fach sehr, sehr gei­les Zeig was die Band aus Mel­bourne da auf ihrem Debüt-Tape fabri­ziert. Intel­li­gen­ter und für ein Debüt erstaun­lich aus­ge­reif­ter Lärm aus dem Spek­trum von Garage-, Post- und Proto Punk. Aus der alten Schule tref­fen hier die Wel­ten von Wire, frü­hen The Fall (Prime Example für bei­des: Sepa­ra­tion Street) und etwas Sonic Youth-Dis­so­nanz auf­ein­an­der. Und in der Gegen­wart kann man unter ande­rem Ähn­lich­kei­ten zu The UV Race, frü­hen Wire­heads und – gerade wegen der star­ken Wire-Ein­flüsse – den B-Boys sehen.




Ähnlicher Lärm:
Duch­ess Says & Le Prince Harry – Split LP Schöne trans­kon­ti­nen­tale Split­ver­öf­fent­li­chung des pari­ser Labels Teenage Meno­pause. Und zwei Bands, die per­fekt mit­ein­an­der har­mo­nie­ren, denn sowohl Duch­ess Says aus Mont­real als auch Le Prince Harry aus Lüt­tich bewe­gen sich hier gekonnt zwi­schen nack­tem Gara­gen­punk, Gara­gen­punk aus der Syn­thwe...
Pin­na­cle – Shakey Erste EP eines Trios aus dem kali­for­ni­schen Städt­chen San Luis Obispo. Eine abso­lut mit­rei­ßende Mischung aus ten­den­zi­ell etwas düs­te­rem Post­punk, sägen­den Noise-Gitar­ren­wän­den und im letz­ten Track auch mit deut­li­chen Post­rock-Ele­men­ten. shakey by pin­na­cle
Dream­de­cay – Yú Das zweite Album der Band aus Seat­tle ist ein recht sper­ri­ges Stück aus abgrün­di­gem Lärm, bestehend aus Ver­satz­stü­cken von Post­punk und Noi­se­rock, durch­setzt von Shoegaze-arti­ger Klang­ver­dich­tung und mit einem nicht zu unter­schät­zen­den Psy­che­de­lic-Fak­tor. In Momen­ten, wenn letz­te­rer über­wiegt, s...