Gleich noch mal ein aus­ge­zeich­ne­tes De­büt, eben­falls von ei­ner Band aus Mel­bourne. Die Aus­tra­li­er haben's eben drauf. Zu hö­ren gibt's ei­nen Mix aus Post­core und Noi­se Rock; man darf sich da­bei an ak­tu­el­le Bands wie Tu­nic oder Bat­piss er­in­nert füh­len, aber auch ei­nen ge­le­gent­li­chen Hauch von Fu­ga­zi, Dri­ve Li­ke Je­hu oder Hot Sna­kes kann man der Plat­te nicht ab­spre­chen.



Spread this bullshit to the fediverse…



…or maybe someplace on the dying corporate legacy web