Guilt Mountain - Rare Energy

Bei Rare Energy aus dem Dörf­chen New Paltz im Bun­des­staat New York han­delt es sich um ein Pro­jekt von Kate Lar­son, die nach zwei noch recht unaus­ge­reif­ten Solo­plat­ten hier zum ers­ten mal in vol­ler Band­be­set­zung antritt. Das Resul­tat ist old­schoo­li­ger, melo­di­scher bis ver­träum­ter Indie­rock im Geist der spä­ten 90er und frü­hen 00er Jahre. Kann sich sehen las­sen.



Ähnlicher Lärm:
Anda­lu­cia - Stuck Es ist ganz an mir vor­bei gegan­gen, dass das Noi­se­pop-Duo aus Müns­ter bereits im Sep­tem­ber einen neuen Lang­spie­ler ver­öf­fent­licht hat. Dar­auf hat sich wenig geän­dert, viel­leicht ist das Ganze noch ein Stück melan­cho­li­scher und ver­träum­ter gewor­den als auf dem Debüt­al­bum. Ansons­ten regiert auch h…
The Losers - The Losers EP The Losers aus Green­ville, Illi­nois brin­gen uns einen Flash­back zurück in den Mitt­neun­zi­ger Col­lege Rock, etwa wie eine leicht ange­folkte Super­chunk-Vari­ante. Oder ein zwei­ter Beschrei­bungs­ver­such: Lemon­heads tref­fen auf Buf­falo Tom. Die EP gibt's zum Preis eurer Wahl auf Band­camp. The Losers EP …
Try Har­der - Try Har­der Schon was ältere EP einer Band aus King­s­ton, Onta­rio. PS I Love You-Front­mann Paul Saul­nier macht sich hier am Bass zu schaf­fen. Das Zeug ist ganz tief im Indie­rock der frü­hen Neun­zi­ger ver­wur­zelt. Das kann gele­gent­lich mal die gewohn­ten Pave­ment-/Se­badoh-Refe­ren­zen nach sich zie­hen, aber die Ba…