Consolidated Plastics - Live at WFMU

Mit einer fürs Radio auf­ge­nom­me­nen Live-im-Stu­dio Ses­sion ver­öf­fent­licht die New Yor­ker Band zum ers­ten mal Ton­ma­te­rial, das mit etwas Fan­ta­sie einem regu­lä­ren Album nahe kommt. Musi­ka­lisch ist das… Frag­men­tiert wäre viel­leicht ein pas­sen­des Wort dafür. Am deut­lichs­ten las­sen sich da noch Ele­mente aus altem Post Punk und Art Rock aus­ma­chen, gele­gent­lich hört man Mis­sion Of Burma, Vel­vet Under­ground oder frühe Tal­king Heads daher­trap­sen. Dann gesel­len sich hier und da ein gewis­ser Minu­te­men-Vibe oder uner­war­tete Anklänge ans Dischord- und Touch&Go-Universum dazu. Und das bringt die Sache immer noch so was von gar nicht auf den Punkt. Diese Unde­fi­nier­bar- und Unbe­re­chen­bar­keit trägt durch­aus zum Charme der losen, aber mit zahl­rei­chen Höhe­punk­ten gespick­ten Ansamm­lung von Songs und Frag­men­ten bei.




Ähnlicher Lärm:
Life Stinks - You'll Never Make It Mal eher post­pun­kig-abs­trak­ter, mal sehr ein­gän­gi­ger Fuzzpop/​Indierock aus San Fran­cisco. In eini­gen Momen­ten klingt es etwas so als wären Pave­ment in den Gara­gen-Kes­sel gefal­len, auch an Flip­per kann man sich manch­mal ein wenig erin­nert füh­len. Lei­der kein Album-Stream ver­füg­bar. :-(…
La Urss - Mara­vil­las del mundo Wun­der­bar eigen­wil­li­ges Punk­ge­döns von einem Quar­tett aus Gra­nada, Spa­nien. Offen­bar hat die Band schon einige Jahre auf dem Buckel, ent­spre­chend gut geölt kommt ihre Mischung rüber, die flot­ten Punk­rock mit der Ein­gän­gig­keit der 77er Genera­tion, leich­ten Post­punk- und ver­ein­zel­ten, sub­ti­len Dea…
Gold Class - Drum Da isser. Der kleine Post­punk-Mikro­hype für die­sen Spät­som­mer. Was machen wir uns dar­aus? Ich konnte den Zir­kus um die Platte von vorn­her­ein nicht so wirk­lich nach­voll­zie­hen. Schon der Vor­gän­ger hat mich rela­tiv kalt gelas­sen und die mit gro­ßem Erfolg in ein­schlä­gi­gen Blogs und Maga­zi­nen ver­brei…