eSleeping Bag - Wet

Das bereits vierte Album die­ser Band aus Bloo­m­ing­ton, Indiana über­rascht mit einem ganz schön aus der Zeit gefal­le­nen Sound, der seine Inspi­ra­tion glei­cher­ma­ßen aus dem Indie­rock der 90er und dem melo­di­schen Post Punk-Revi­val der 00er Jahre zu zie­hen scheint. Die Arran­ge­ments sind dabei auf ein abso­lu­tes Mini­mum her­un­ter­ge­kocht, die fra­gi­len Song­frag­mente sind nicht mehr als ein abs­trak­tes Grund­ge­rüst. Als träfe der ein­gän­gige Indie­rock aktu­el­ler Bands á la Dead Soft oder Dan­ce­hall auf den intro­ver­tier­ten Mini­ma­lis­mus der Shy Boys oder die öko­no­mi­sche Klang­re­duk­tion des letz­ten Teen­an­ger Albums.




Ähnlicher Lärm:
Nail Polish – Aprubt Post­punk aus Seat­tle. Die Abs­trak­tion frü­her Wire trifft auf die Räu­dig­keit zeit­ge­nös­si­schen Noi­serocks. Abrupt by Nail Polish Abrupt by Nail Polish Abrupt by Nail Polish
Goon – Happy Omen Wun­der­schön, diese EP einer Band aus Los Ange­les. Eine form­schöne Ver­schmel­zung aus Indie­rock, (Neo-)Psychedelia, Power- und Jangle Pop, etwas folk­i­gem Gedöns gibt's zu hören. Das weckt z.B. Erin­ne­run­gen an Spa­ce­men 3, Gala­xie 500 und die alten Pais­ley Under­ground-Tra­di­tio­nen. Happy Omen - EP...
Gloss Rejec­tion – Meet Yours­elf Inside Schö­ner Indie­rock aus Lon­don. So Bree­ders-meets-Slint plus ein paar schumm­rige Post­punk-Anlei­hen. Gloss Rejec­tion - Meet Yours­elf Inside by UNWORK RECORDS Gloss Rejec­tion - Meet Yours­elf Inside by UNWORK RECORDS