Noseholes - Noseholes

Die Debüt-EP der Ham­bur­ger Band kommt mit recht kru­dem, No Wave-infi­zier­tem Post­punk daher. Der ist sich schein­bar noch etwas unsi­cher, was er mal wer­den will, wenn er groß ist. Das tut dem ver­schro­be­nen Charme die­ser Platte aber kei­nen Abbruch, die zuerst ver­gleichs­weise quir­lig groo­vende Vibes ver­sprüht, dann in zuneh­mend expe­ri­men­telle Gewäs­ser abdrif­tet. Beson­ders letz­te­res gefällt mir aus­ge­spro­chen gut.



Ähnlicher Lärm:
Nag - Nag Eine bril­li­ante Mischung aus (Post-)Punk und Noi­se­rock auf die­sem Tape von Nag aus Atlanta, eine kon­zen­trierte Atta­cke aufs Trom­mel­fell. S/​T Cas­sette by NAG S/​T Cas­sette by NAG S/​T Cas­sette by NAG S/​T Cas­sette by NAG
The Elsi­no­res - Dreams Of Youth Post­punk-Trio aus Lex­ing­ton, Ken­tu­cky. Musi­ka­lish irgendwo zwi­schen sägen­dem aber melo­di­schem Punk­rock und der etwas der­be­ren Seite des Shoegaze-Kos­mos zu ver­or­ten. Stell dir 'ne Mischung aus Swer­ve­dri­ver und Hüs­ker Dü vor, das käm dem schon halb­wegs nahe. Aber auch der düs­tere Post­punk/-core von …
Vul­ga­ri­ans - Almost-Instinct, Almost True Post­pun­ki­gen Indie- und Alter­na­tive Rock der ten­den­zi­ell eher popu­lä­ren, ein­gän­gi­gen Mach­art (aber in gut!) gibt's auf die­sem Kurz­spie­ler der Band aus Hull, Eng­land zu hören.