Tawings -  Listerine / Dad Cry

Auf der Debüt-7" die­ser Band aus Tokyo setzt es zwei mal fluffi­gen, maxi­mal glück­lich machen­den Post­punk, dem selbst das grum­me­lige Kel­ler­kind in mir kei­nen effek­ti­ven Wider­stand ent­ge­gen­set­zen kann.


Ähnlicher Lärm:
Cada­ver Em Transe - Cada­ver Em Transe Stock­düs­te­ren, kom­pro­miss­lo­sen Post­punk-Kra­wall geben Cada­ver Em Transe aus São Paulo von sich. Das ganze kommt sehr old­schoo­lig rüber, mit star­kem Ver­dacht auf Hard­core-Wur­zeln und Goth-Affi­ni­tät. Gele­gent­lich ver­su­chen sie sich auch mal an char­mant kaput­tem Eng­lisch. Das erin­nert ab und an mal…
Spi­nes - Lymph Nodes Kopen­ha­gen mal wie­der. Und wie's kaum anders sein kann, han­delt es sich hier um auge­zeich­ne­ten Post­punk, der auf unge­wöhn­lich melo­di­schen Song­fun­da­men­ten steht. Das erin­nert gele­gent­lich an das letzte Bam­bara Album oder an die kopen­ha­ge­ner Nach­barn Less Win und Iceage in ihrer spä­te­ren Inkar­nati…
Wotzit - Tape 2 Einen schön herz­haft durch den Dreck gezo­ge­nen Bas­tard aus Post- und Gara­ge­punk bie­tet die­ses roh pro­du­zierte Tape von Wotzit aus Tokyo. TAPE 2 by WOTZIT TAPE 2 by WOTZIT TAPE 2 by WOTZIT