Cheap Meat - Demo II

Mit Ultra-LoFi-mäßi­gem, extra-schrul­li­gem Post­punk und Anklän­gen an altes New Yor­ker No Wave-Gedöns wird man auf die­sem Tape von Cheap Meat aus Los Ange­les abge­speist. Pas­send zum Namen ist das schön bil­lig, riecht schon etwas ver­däch­tig und macht den­noch Spaß.


Ähnlicher Lärm:
Sie­vehead – Buried Bene­ath 7″ Der neue Kurz­spie­ler der Post­pun­ker aus Shef­field ist mal wie­der die zu erwar­tende Wucht, mit zwei star­ken neuen Songs, die gekonnt den Putz von der Decke krat­zen. Buried Bene­ath by Sie­vehead
Ex-Mothers – Strange For­tune Eine aus­ge­zeich­nete Musik­ein­rei­chung von die­ser Band aus NYC. Auf ihrem Debüt­al­bum prä­sen­tie­ren sie eine viel­sei­tige Melange aus melo­di­schem, fuz­zlas­ti­gem Indie­rock, ver­track­tem und dis­so­nan­tem Post­punk, psy­che­de­li­schen Ein­spreng­seln, Noise-/Math­rock-Ver­satz­stü­cken und Sonic Youth-mäßi­gen Kra­che...
Черная Речка – Часть 1: Чужие Wun­der­ba­res Post­punk­zeug aus Mos­kau. Черная Речка (oder in für uns les­ba­rer Form: Cher­naya Rechka) spie­len sol­ches in ten­den­zi­ell eher tra­di­tio­nel­ler, dafür ultra-ein­gän­gi­ger und melo­di­scher Mach­art. Часть 1: Чужие by Черная Речка Часть 1: Чужие by Черная Речка Часть 1: Чужие by Черная Ре...