Weeping Icon - Eyeball Under

Ein net­ter Com­pa­gnon zum aktu­el­len Dasher Album ist die erste EP die­ser New Yor­ker Band mit Post­punk, der sich nicht unbe­dingt durch tech­ni­sche Finesse oder nen­nens­wer­tes Song­ma­te­rial aus­zeich­net, dafür umso mehr durch einen star­ken Wil­len und rohe Ener­gie.



Ähnlicher Lärm:
The Gar­den - Haha Was? Eine gute Platte auf Epi­taph? Für einen Moment dachte ich schon die Hölle friert jetzt zu. Dann hab ich aber bemerkt, dass das aal­glatte Lal­ala­pun­kla­bel nur den Ver­trieb macht und eigent­lich das all­seits beliebte Gara­gen­la­bel Bur­ger Records dahin­ter steckt. Puh, mein Welt­bild bricht doch ni…
Mid­ni­ght Plus One - Unlearn Ever­ything Das Punk­trio Mid­ni­ght Plus One kommt aus dem Städt­chen Carr­boro in North Caro­lina. Ein unwi­der­steh­li­ches Album vol­ler wand­lungs­fä­hi­gem Post­punk haben sie da beschert, das gekonnt Zucker­brot und Peit­sche beherrscht, das Wech­sel­spiel von rela­ti­ver Räu­dig­keit und gele­gent­lich gera­dezu Honig­sü­ßen Me…
Ecstasy - Ecstasy Der erste Kurz­spie­ler die­ser Band aus San Fran­cisco macht schon mal einen aus­ge­zeich­ne­ten ers­ten Ein­druck in der Gestalt von fünf aus­ge­spro­chen kurz ange­bun­de­nen Aus­brü­chen aus Hard­core, Post- und Garage Punk. S/​T by Ecstasy S/​T by Ecstasy S/​T by Ecstasy