Haldol - The Totalitarianism of Everyday Life

Auf ihrem zwei­ten Lang­spie­ler navi­gie­ren Hal­dol aus Phil­adel­phia selbst­be­wus­ter als je zuvor durch Song­ma­te­rial, das eben­falls durch­weg zum bis­her stärks­ten der Band gehört. Ihr dun­kel­grauer Death- und Post­punk hat dabei ordent­lich an Druck und Tex­tur gewon­nen, gibt sich inner­halb sei­nes Genre-Spiel­raums uner­war­tet abwechs­lungs­reich und hat auch ein paar neue Über­ra­schun­gen an Bord. Wenn bei­spiels­weise gleich in den ers­ten bei­den Songs Asso­zia­tio­nen an die Noi­sero­cker Spray Paint wach­ge­ru­fen wer­den oder an Wipers erin­nernde Leads los­bre­chen, als hätte der alte Herr Sage selbst vor­bei­ge­schaut. Hier hat eine Band ein­deu­tig ihren Sound gefun­den; alles sitzt, passt, wackelt und hat Luft auf die­ser Platte.




Ähnlicher Lärm:
Life After Foot­ball - Goanna Eggs Eine sehr hüb­sche EP kommt da schon wie­der von einer Band aus Syd­ney, deren über­wie­gend melo­diö­ser Post Punk und Indie Rock stel­len­weise etwas nach einer ver­stärkt das Tanz­bein schwin­gen­den Vari­ante der Goto­beds klingt. Dazu ein Sän­ger der - wenn er erst­mal in Fahrt kommt - eine unwahr­schein­lic…
Soft Shoul­der - No Draw Post­punk-/Noi­serock­zeugs aus Tempe, Ari­zona mit ordent­lich Sand im Getriebe und zwei plat­ten Rei­fen. Knirscht und ächzt ohne aus­ein­an­der zu fal­len. Der Rost hält alles zusam­men. Beim krau­ti­gen, zwan­zig­mi­nü­ti­gen clo­ser Repeat #3 ist dann der Name Pro­gramm. Soft Shou­der - "No Draw" L…
Bam­bara - Swarm Der neue Lang­spie­ler der Trios aus New York ent­puppt sich als ganz gewal­ti­ger Lecker­bis­sen. Ein atmo­sphä­risch dich­ter Nebel aus Noise trifft auf aus­ge­feil­tes Song­wri­ting und düs­tere Epen, die an The Bir­th­day Party erin­nern und an frühe wie auch aktu­elle Iceage oder Hand Of Dust. SWARM by BAMB…