Small Black Reptile - Find My Arm

Sehr schöne digi­tale Debüt-Sin­gle einer Band aus Bal­ti­more. Track Num­mer eins ist abso­lut tadel­los aus­ge­führ­ter, fuz­zlas­ti­ger Indie­rock und Noi­se­pop. Nicht weni­ger über­zeu­gend ist die B-Seite (nennt man das noch so, bei digi­ta­len Files?) mit ihrem wun­der­bar ver­ne­bel­ten Dream-/Shoegaze Pop.


Ähnlicher Lärm:
Tin Charm - The Engine is Blee­ding Die Mit­glie­der von Tin Charm aus Dub­lin spiel­ten sich schon in den 90er Jah­ren in zahl­rei­chen Bands die Fin­ger wund. Ent­spre­chend aus­ge­reift und selbst­be­wust kommt jetzt ihr Debüt­al­bum daher. Von den ers­ten Akkor­den an wird mir gleich ganz warm ums Herz, fühlt sich die Platte doch fast so an wie e…
Gey­ser - Gey­ser EP Und wie­der eine sehr hörens­werte Ein­rei­chung, dies­mal von einer Band die ver­mut­lich aus dem kana­di­schen Grea­ter Sud­bury kommt, wenn mich die eher dif­fuse Infor­ma­ti­ons­lage nicht auf's Glatt­eis geführt hat. Ihre Debüt-EP klingt stel­len­weise nach einer Kreu­zung von melo­di­schen Indiero­ckern á la Shark…
Xtr Human - Reflec­tions Nach einem Lang­spie­ler und einer EP, die für mei­nen Geschmack noch etwas zu gene­risch daher­plär­ren, hört man auf der neu­es­ten EP von XTR Human aus Ber­lin ein sehr offen­sicht­li­ches Wachs­tum und eine Band, die letzt­end­lich zu sich selbst gefun­den hat. Auf der Basis von ein­gän­gi­gem Post Punk, der …