Simulators - Eyes

Auf dem zwei­ten Kurz­spie­ler des Trios um Ex-Accor­dion Cri­mes Front­mann Bryon Par­ker und Joy Sub­trac­tion Drum­mer Brian Polk wech­selt sich wie gehabt old­schoo­li­ger Indie­rock, der etwas an die kürz­lich auf­ge­lös­ten Her­metic erin­nert, mit kraft­vol­lem, leicht Math-Infi­zier­tem Touch&Go-Style Nois­rock ab, in dem auch Par­kers alte Band noch etwas nach­klingt.


Ähnlicher Lärm:
Pas­sive – Nø. 1 Pas­sive sind ein Krach­duo aus Van­cou­ver. Ihr Debüt­al­bum bezau­bert mit atmo­sphä­ri­schem Fuzz-/Post­punk, einer guten Ladung Sludge und Noise plus Sonic Youth-mäßi­gem Gitar­ren­ge­brate. Kann was. NØ. 1 by PASSIVE NØ. 1 by PASSIVE NØ. 1 by PASSIVE NØ. 1 by PASSIVE
Cigüeña – Nep­tuno Melo­di­scher und doch räu­di­ger Indie­krach von einem Duo aus Valen­cia, Spa­nien. Man stelle sich vor, die melo­di­sche­ren Ten­den­zen von Mis­sion of Burma und Sonic Youth wären ver­se­hent­lich in den 90er Post- und Emo­core-Bot­tich gefal­len. Die Platte gibt's für lau bei Band­camp. Nep­tuno by cigüeña N...
Cle­ver – Kewdi Udi Homeless Vinyl, der Spe­zia­list für aus­tra­li­schen Krach der unge­wa­sche­nen und räu­di­gen Sorte hat mal wie­der einen hübsch dicken Fisch aus dem dun­kel­brau­nen Unter­grund­sumpf in down under raus­ge­zo­gen. Cle­ver kom­men (natür­lich mal wie­der) aus Bris­bane und spie­len sta­che­li­gen Noi­se­rock mit Punk­nachbr...